Gewinnbringendes Video Marketing wird extrem vom Kundenverhalten beim Abspielen von Webclips beeinflusst

Eye Track Test beim  Einsatz von Firmenvideo, Webclip oder FirmenClip auf dem Portal von Inka LindenVideo Marketing Erfolge werden sehr stark vom Userverhalten beim Abspielen von Webclips beeinflusst. Das geht aus einer Video Marketing Studie von Undertone, einem Anbieter von Display- und High-Impact-Werbeformaten, hervor. Undertone hat diese lesenswerte Video Marketing Studie zusammen mit IPG Media Lab in den USA durchgeführt.

Wie erklärt sich ein unterschiedliches Anwenderverhalten beim View eines Webclips? 

Click to Play beim Firmenvideo, FirmenClip oder beim Webclip ist beim Sales erfolgreicher im direkten Vergleich zu Auto Play

Ganz einfach: Der Videoclip Abspielmodus  hat den größten Einfluss darauf, wie es wahrgenommen wird. Darf der User selbst bestimmen, ob er es anschaut (Click to play), ist die Wahrnehmung 4x positiver! gegenüber eines Webclips, welches automatisch durchstartet. Demzufolge prägt sich die Video Marketing Message bei einem potentiellen Kunden durch den Klick auf den „Play-Button“ auch viel intensiver ein. Also ist die Wahrscheinlichkeit mit dem Click to Play Webclip einen Verkauf zu tätigen umso höher.

Auto Play Webclips liegen dagegen vorn, wenn es um die Brand Awareness (das Pushen des Bekanntheitsgrades einer Marke) geht. Weiter wollten die Forscher Mithilfe von Eye-Tracking, Mimik-Erkennung und Befragungen folgendes herausfinden, nämlich:

wie

  1. die Abspielmethode eines Video Ads,
  2. die Größe des Videoplayers,
  3. die Platzierung des Players,
  4. die Webseitenqualität,
  5. die Werbewahrnehmung (Ad Awareness – positiven Video Marketing Effekt),

die Aktionsbereitschaft (Intent) der Internetnutzer beeinflussen.

Bei Click-to-play-Video Formaten konzentrieren sich die Besucher einer Webseite stärker auf den Webclip (roter Bereich). Das zeigen die oben abgebildeten Ergebnisse des Eye-Trackings. Wenn das Video Ad automatisch losgeht, lassen sich die Internetnutzer leichter von anderen Elementen auf der Webseite ablenken.
Die Reaktion ließ sich leicht am Gesichtsausdruck ablesen:
Überraschung oder Glück traten 4x häufiger bei Click-to-play-Formaten auf, als bei einem automatisch gestarteten Webclip. Wer also keinen Click-to-play Werbefilm auf der eigenen Homepage einsetzt, verpasst die Chance Neukunden mit diesem Video Marketing zu gewinnen.

Trotzdem ist ein Website FirmenClip im Auto-play-Format von Vorteil, um einfach Brand Awareness zu erzielen.
Bei Werten wie Emotion, Engagement und Kaufabsicht schneiden sie dagegen schlechter ab. Ein Webclip mit dem Auto-play-Format eignet sich demnach nicht für effektives Video Marketing. Dieses negative Video Marketing Merkmal kann jedoch durch die Verwendung eines großen Video-Players abgeschwächt werden.

Zählt es zu den Marketingzielen Aufmerksamkeit zu bekommen, können Auto-play-Webclips durchaus sinnvoll sein. Die sicherere Alternative, damit Video Marketing positiver und interessierter wahrgenommen wird, sind Click-to-play-Werbefilme.
Beim Einsatz eines Firmenvideo, FirmenClip oder eines Webclip auf der Homepage ist die Abspielmethode am wichtigsten.„Auto-Play“ wird oft verflucht, kann jedoch zielführend sein, wenn der Werbetreibende zunächst die Aufmerksamkeit des Nutzers will“, erklärt Jörg Schneider, Country Manager Germany von Undertone. „Soll sich der Nutzer/Kunde mit dem Werbemittel aktiv beschäftigen, ist Click-to-Play sicherlich die bessere Lösung“, rät Schneider.

Die Methode des Abspielens eines Video Ads ist der wichtigste Faktor für die Wahrnehmung von Video Marketing (53 Prozent). Danach folgen die Größe des Videoplayers (36 Prozent), dessen Platzierung (7 Prozent) und die Webseitenqualität (4 Prozent).

Für die Aktionsbereitschaft ist die Webseiten-Qualität von herausragender Bedeutung.

Die Größe des Video-Players beeinflusst nicht nur die Wahrnehmung im Bereich von Video Marketing und Online Werbung, sondern ist nach der Webseitenqualität auch der zweitwichtigste Faktor für die Aktionsbereitschaft des Nutzers/Kunden (33 Prozent).

Bei den Studienteilnehmern wurden die Pixelgrößen 300 x 250, 400 x 300 und 640 x 480 gegeneinander getestet. Größere Player wirken positiv auf die generelle Wahrnehmung der Webseite, was wiederum auf die im Video Ad beworbene Marke abfärbt. Die Platzierung – mittig oder am Rand – hatte die geringsten Auswirkungen auf die Video Marketing Wirksamkeit.

Die Webseitenqualität hat einen hohen Einfluss Aktionsbereitschaft beim Einsatz eines Webclip, FirmenClip oder Firmenvideo.Aus ihren Ergebnissen rät Undertone  Online-Marktingtreibenden dazu, sich über die Zielsetzung ihrer Marketing-Kampagnen Gedanken zu machen und bei ihrer Webseite oder dem Onlineshop Wert auf Qualität zu legen. Denn je renommierter eine Webpräsenz ist, desto höher die Akzeptanz und die Video Marketing Effektivität.

Grundsätzlich haben große Webclip Formate den Vorteil, stärker auf die Markenwahrnehmung einzuzahlen und die Nachteile von Autoplay-Formaten auszugleichen. Interessant ist auch, dass das Design einer Webseite  positiver beurteilt wird, wenn großflächige Player eingebunden sind. Das wiederum kommt der Bekanntheit der Marke zugute.

by Anette Hollenbach am 29. April. 2013 Online Marketing und Video Anzeige und Video Marketing, vergeschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hier eigenen Kommentar zum Artikel verfassen


Mehr zum Thema des Artikels "Gewinnbringendes Video Marketing wird extrem vom Kundenverhalten beim Abspielen von Webclips beeinflusst"

Der QR Code ist bei Sennheiser gegen Produktpiraterie erfolgreich im Einsatz
Sennheiser nutzt den QR Code als Sicherheitslabel Manche nennen sie Würfelmuster, andere erkennen darin auch kleine Labyrinthe: An den so genannten QR Codes kommt der Verbraucher und Smartphone Nutzer definitiv nicht mehr vorbei. Der offizielle Name der schwarzweißen Matrix lautet Quick
QR Code Marketing macht Appetit auf mehr - Die Flottbeker Schmiede setzt den QR Code auf der Speisekarte ein
QR Code Marketing auf der Speisekarte der Flottbeker Schmiede Was sich hinter den kleinen, überall zu entdeckenden Symbolen versteckt, lässt sich nur mit einem mobilen Endgerät wie einem Smartphone oder Tablet PC herausfinden. Der QR Code wird mit einer App eingescannt und bringt den User ohne weiteres
Neue Studie zeigt: Ein beträchtlicher Teil unseres Lebens findet heute online statt
ARD und ZDF Online Studie 2013Was noch vor zwanzig Jahren nach „Science Fiction“ klang, ist in der heutigen Zeit längst Realität geworden. Immer mehr Lebensbereiche sind inzwischen virtuell, derzeit sind 77,2% der Erwachsenen (ab 14 Jahren) online, das entspricht 54,2
Der perfekte Marketing Mix - Online Marketing und lokale Werbung
Alexander von Keyserlingk ist Experte im stationären HandelMarketing Experten stellen sich die Frage, wo denn die Kunden in Zukunft tatsächlich kaufen? Die Pessimisten gehen davon aus, dass der stationäre Handel durch gezieltes Online Marketing und cleveres Video Marketing vom Onlinehandel überrollt

Vielen Dank,

Ihr FirmenClip-Team