Auf keinen Fall verpassen – Online Marketing Trends 2013

Auch 2013 sind wieder interessante Online Marketing Trends zu verzeichnen2013 wird, laut der international renommierten Webagentur Bluefountainmedia, das Jahr sowohl für Online Marketing und mobile Marketing, als auch für einfachere Werbeerfolgskontrollen und der effektivere, multimediale Weg zu mehr wertvollen Online Marketing-ROI-Aktivitäten. Noch nie war es erschwinglicher, eine höchst effiziente Werbekampagne im Online Marketing zu konzipieren, vor allem im Hinblick auf die vielen hilfreichen mobile Marketing-Tools, die sich in den letzten zwei Jahren etabliert haben.

Effektives Online Marketing hängt von verschiedensten Faktoren ab.
Behalten Sie einfach diese Marketingtrends immer im Auge – dann kann nichts schiefgehen!

Eine User Analyse im Online Marketing ist über das Programm Google Analytics möglich 1. User-Centric Analytics

Um eine bessere Übersicht der Besucher und deren Interaktionen mit den Webseiten auf verschiedenen mobilen Endgeräten, wie z.B. Tablet PC oder Smartphones, zu haben, wird es ein Update auf Google Analytics geben, welches dieses unterstützt.

Dieses Google Update ermöglicht ein ganzheitliches Tracking der Besucher, egal über welches Gerät sie auf die Webseite kommen. Die jetzige Version von Google Analytics gibt  nur eine eingeschränkte Einsicht auf die Besucher, nämlich über die Cookies. Das Problem dabei ist bekannt: Cookies werden gelöscht und somit wird auch das Tracking darüber nutzlos. Mit dem Update wird das geändert: Der User erhält bei seinem Besuch eine ID die die Cookies ersetzt. Mit Universal Analytics, wie Google das Tool nennt, kann man die Daten aus seinem CRM zurück an Google Analytics senden, inklusive folgender Informationen: 1. Ob ein Besucher zu einem sogenannten Lead (erfolgreiche Kontaktanbahnung eines Produkt- oder Dienstleistungsanbieters zu einem potenziellen Interessenten)  bzw. einem “echten” Kunden geworden ist und 2. Wie hoch der Erlös war.

Google Analytics hat bereits eine Beta Version von Universal Analytics gelauncht. Die Live-Version wird im Frühjahr 2013 erwartet.

Im Online Marketing sind Themenrelevante Inhalte, die User gern lesen wollen, für eine gute Google Platzierung entscheidend2. Content Online Marketing
2013 ist die beste Zeit um ein SEO Content Marketer zu werden. Der Wert von Content Online Marketing ist immens angestiegen und war noch nie so wertvoll. Besonders Internetsuche, Social, E-Mail und Display Kanäle werden hier zu unentbehrlichen Online Marketing Tools. Nie war es wichtiger sein Wissen und Können in eigens produziertem SEO optimiertem Content zu zeigen, beispielsweise mit einem Imagefilm oder einem Videoclip.
Ob in Fachartikeln, Blog- und Forenbeiträgen, Produktbeschreibungen oder Success Stories auf der eigenen Webseite, im Webinare und weiteren Online Medienkanälen – hier wird Qualität wesentlich wichtiger als Quantität!

Einen nachhaltigen Eindruck erhält der potentielle Kunde und  Internetnutzer mit einem Whitepaper oder auch Newsletter. Die Besucher einer Webseite sind viel empfänglicher für die eigene Online Marketing Botschaft, wenn sie vorher schon einiges an guten Inhalten erfahren haben.

Gewinnbringendes Online Marketing ist ohne Social Media inzwischen undenkbar

3. Integration von Social Media und Internet Search

Social Media hat sich in den letzten Monaten bereits als ein „Must-Have Online Marketing Tool“ für SEO-Manager entpuppt, denn es nehmen verschiedene Faktoren Einfluss auf Paid Search Advertising (Online Marketing in Form von kostenpflichtigen Online Werbeanzeigen im Suchergebnis) und Suchmaschinenoptimierung. Marketeers können mit Hilfe von der Verlinkung ihrer Google+ oder Facebook Accounts nun demonstrieren, welchen sozialen Einfluss sie haben und das wirkt sich sowohl auf die bezahlten Search Ads wie google AdWords Kampagnen als auch auf die organischen Suchergebnisse positiv aus.

4. Aufräumen der Backlinks
Es gab eine Zeit, in der bezahlte Links oder wenig hochwertige Link-Sammelseiten dabei geholfen haben, den eigenen Page Rank in der organischen Suche zu verbessern. Das ist leider schon lange vorbei und Google passt genau auf, woher die Backlinks stammen. Wer nicht aufpasst wird von Google schnell abgemahnt und verschlechtert dadurch sein Ranking. So wird es möglicherweise nötig, aktiv auf Link-Suche zu gehen und diese, sollten sie von einschlägigen Seiten stammen, notfalls zu löschen.

Die Mobile Website von firmenClip.de im Online Marketing Einsatz5. Eine für alle
Warum kompliziert, wenn man es auch einfach haben kann? Eine Webseite, die auf allen mobilen Endgeräten funktioniert ist immer noch besser als viele Webseiten, die nur auf bestimmten Geräten funktionieren. Dies ist nicht nur für SEO eine gute Lösung, sie verscheucht auch die potentiellen Kunden, die über ihr Smartphone auf die Webseite gehen und diese nicht für mobile Marketing optimiert ist.

6. FirmenClip und Webvideos
Die FirmenClip Produktion oder die Imagefilm Produktion und das Video Hosting ist heute mit weniger Kosten verbunden als noch vor 2 Jahren. Somit ist diese Form von Firmenvideo Marketing eine kosteneffiziente Lösung für viele Unternehmen. Schnellere Netze bilden unkomplizierter und fehlerfreier die Video Botschaften der Firmen ab und können den User auf diesem Wege schneller und bequemer mit einem persönlichen mobile Marketing die gewünschten Informationen übermitteln.

7. Mobile Markting und Online Werbung
Mobile Werbung wird im Jahre 2013 zum Standard, denn die meisten Internetnutzer und potentiellen Kunden werden mit ihren Smartphones online sein. Verglichen mit anderen Online Marketing Kanälen steckt hier noch sehr viel Potenzial, denn der Markt ist noch nicht „überlaufen“. Nutzer mobiler Endgeräte sind eher zum Kauf entschlossen, denn wenn sie im Internet auf die Suche gehen, benötigen sie es auch meistens sofort. In jedem Fall wird das Mobile Marketing in 2013 ein wichtiger und trotzdem kostengünstiger Faktor für die eigene positive Geschäftsentwicklung und Umsatzsteigerung sein.

8. Display Targeting
Mit den erweiterten Funktionen der Facebook Ads und verbesserten Ad Targeting Tools, wird es effektivere Marketing Analyse Methoden geben, die korrekte Zielgruppe zu erreichen. Heutzutage ist es bereits möglich Werbeanzeigen nur bestimmten Usern anzuzeigen. Ob es location-orientierte oder berufsorientierte Werbeanzeigen sind – es gibt viele Möglichkeiten, den Streuverlust zu reduzieren und somit deutlich weniger unnötige Ausgaben zu generieren.

As Online Shop Betreiber ist es im Online Marketing besonders wichtig, die Quote der Bestellabbrecher zu monitoren und diese zu reduzieren9. E-Mail Marketing
Nicht nur Retailer und verantwortliche Marketingmanager haben festgestellt, dass Absprünge bei Online Einkäufen zum Geschäft dazugehören. Mit einer E-Mail Kampagne kann dies möglicherweise etwas aufgefangen werden vor allem, wenn es um Erinnerungsmailings geht. Diese können direkt nach einer Stunde bis hin zu 7 Tagen nach Abbruch des Kaufvorganges versendet werden und sorgen eventuell doch noch für einen Kaufabschluss. Das Einfache dabei: Es gibt einen wirklich guten Grund für die Mail(s), denn der potenzielle Kunde hat eine Kaufabsicht, die er noch nicht beendet hat. Ungefähr 8% der Warenkorbabbrüche werden doch noch vollendet, obwohl keine Reminder-Email versendet wurde. Werden die Kaufwilligen jedoch mit einer Erinnerungsmail erinnert, sind es sogar 26%. Es lohnt sich also!

10. Search Retargeting in zwei Varianten
Search Retargeting wird in 2013 zu einem mehr verbreiteten Marketing Trend werden als im Vorjahr. Vor allem sobald Google Search Retargeting in AdWords Kampagnen integriert wird. Werbetreibende können so  potentiell frischen Traffic generieren, und durch die Verknüpfung mit der Suchanfrage passen die Retargeting Werbeanzeigen kontextuell besser zu den Bedürfnissen der Kunden. Je zielgerichteter die Aussteuerung, desto weniger Streuverlust und höherer ROI.

Variante 1: Das klickbasierte Search-Retargeting
Hier klickt der Internetnutzer, der eine Suchanfrage gestartet hat, aktiv auf eine Suchanzeige. Durch diesen Klick wird der Nutzer mitsamt des zu der Werbeanzeige gehörenden Keywords auf einer Retargeting-Liste gespeichert. Diese Liste ermöglicht es dem Werbetreibenden exakt diesen Kaufinteressenten auf anderen Webseiten zu identifizieren und auf Basis seiner vorangegangenen Suchintention mit einer individuellen Online Marketing Message anzusprechen.

Variante 2: Das suchanfragenbasierte Search-Retargeting
Anders als bei der klickbasierten Variante wird der potentielle Kunde nicht erst durch einen von ihm getätigten Klick auf eine Werbeanzeige gespeichert, sondern die Erfassung des Users auf einer themenbasierten Retargeting-Liste erfolgt bereits durch die Suchanfrage. Diese Liste ermöglicht es dem Werbetreibenden, exakt diesen Kaufinteressenten auf anderen Webseiten zu identifizieren und ihn auf Basis der vorangegangenen Suchanfrage mit einer gezielten Online Marketing Botschaft aufmerksam zu machen.

11. Klickraten Optimierung im Online Marketing
Last but not least sollte die Conversion Rate Optimization (Optimierung der Klickrate)  als wichtiger Trend in 2013 auf der Liste stehen. Viele gute Tools und Webseiten geben hier bereits Hilfestellungen. Stetige Optimierung des eigenen Webseiten Content ist Inhalt dieses Online Marketing Trends und sollte im günstigsten Fall zur Erhöhung der Klickrate führen. Das bedeutet, dass man immer darauf achten sollte, woher der Traffic auf der eigenen Webseite kommt, dass Bilder und Texte stimmen und Call-to-Action-Aufrufe eingebaut sind.

Das waren unsere Online Marketing Trends für das Jahr 2013. Haben Sie noch weitere Tipps parat, dann schreiben Sie uns. Hier geht es zu einer weiteren Online Marketing Trend Studie von Online Marketing.de

by Anette Hollenbach am 12. Februar. 2013 B2B Marketing - Business to Business und B2C Marketing - Business to Consumer und Online Marketing, vergeschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Anworten zu diesem Artikel:

Firmeneintrag kostenlos im bekanntesten Branchenbuch gelbeseiten.de antwortete
am 2013-12-10 10:29:09:

Ein Firmeneintrag kostenlos ist mit die günstigste Form der lokalen Werbung

Firmeneintrag kostenlos im bekanntesten Branchenbuch gelbeseiten.de kommentieren

Firmeneintrag kostenlos auf gelbesBranchenbuch.de schnell erstellt antwortete
am 2013-12-10 13:56:40:

Ideal für die kostenlose und lokale Werbung ist das Gelbe Branchenbuch.

Firmeneintrag kostenlos auf gelbesBranchenbuch.de schnell erstellt kommentieren

Firmeneintrag kostenlos auf gutefrage.de, der Ratgeber-Community antwortete
am 2013-12-13 09:15:32:

Einen Firmeneintrag kostenlos gibt es auf gutefrage.de

Firmeneintrag kostenlos auf gutefrage.de, der Ratgeber-Community kommentieren


Hier eigenen Kommentar zum Artikel verfassen


Mehr zum Thema des Artikels "Auf keinen Fall verpassen – Online Marketing Trends 2013"

Der QR Code ist bei Sennheiser gegen Produktpiraterie erfolgreich im Einsatz
Sennheiser nutzt den QR Code als Sicherheitslabel Manche nennen sie Würfelmuster, andere erkennen darin auch kleine Labyrinthe: An den so genannten QR Codes kommt der Verbraucher und Smartphone Nutzer definitiv nicht mehr vorbei. Der offizielle Name der schwarzweißen Matrix lautet Quick
Neue Studie zeigt: Ein beträchtlicher Teil unseres Lebens findet heute online statt
ARD und ZDF Online Studie 2013Was noch vor zwanzig Jahren nach „Science Fiction“ klang, ist in der heutigen Zeit längst Realität geworden. Immer mehr Lebensbereiche sind inzwischen virtuell, derzeit sind 77,2% der Erwachsenen (ab 14 Jahren) online, das entspricht 54,2
Der perfekte Marketing Mix - Online Marketing und lokale Werbung
Alexander von Keyserlingk ist Experte im stationären HandelMarketing Experten stellen sich die Frage, wo denn die Kunden in Zukunft tatsächlich kaufen? Die Pessimisten gehen davon aus, dass der stationäre Handel durch gezieltes Online Marketing und cleveres Video Marketing vom Onlinehandel überrollt
Gewinnbringendes Video Marketing wird extrem vom Kundenverhalten beim Abspielen von Webclips beeinflusst
Die Webseitenqualität hat einen hohen Einfluss Aktionsbereitschaft beim Einsatz eines Webclip, FirmenClip oder Firmenvideo.Video Marketing Erfolge werden sehr stark vom Userverhalten beim Abspielen von Webclips beeinflusst. Das geht aus einer Video Marketing Studie von Undertone, einem Anbieter von Display- und High-Impact-Werbeformaten, hervor. Undertone hat diese

Vielen Dank,

Ihr FirmenClip-Team